Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Für den jungen Markus Walther ist das Leben zu Ende, bevor es richtig begonnen hat. Dabei war er gerade auf dem Weg zu seiner Freundin Katrin, um im Haus deren Eltern seinen „Antrittsbesuch“ zu machen. 

Nun aber ist die Frage: Himmel oder Hölle? Eine Frage, die sich für Frau Düwel und Herrn Engelen, den Vertretern dieser „Institutionen“, nicht so ohne weiteres beantworten lässt, dafür war der Lebens(ver)lauf des jungen Mannes nicht eindeutig genug. Deshalb wird Markus kurzerhand zur Erde zurückgeschickt. 

Gelingt es ihm, innerhalb von 24 Stunden ausnahmslos die Wahrheit zu sagen, wäre ihm ein Platz im Himmel sicher. Andernfalls ginge der Fahrstuhl für ihn nach unten.

Einem Kindheitstraum folgend bemüht, in den Himmel zu kommen, sieht sich Markus allerdings gezwungen, pikante Details aus dem außerehelichen Liebesleben einiger Familienmitglieder seiner einstmals Zukünftigen preis zu geben. Als es deshalb zum Eklat kommt, machen Markus‘ außerirdische Begleiter eine fatale Entdeckung…

Folder "Irgendwo im Nirgendwo"
irgendwo_im_nirgendwo_folder_4_4_X3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Unser nächster STAMMTISCH

 

findet am Mittwoch dem

26. Juli 2017 um 19 Uhr statt.

Wir treffen uns zu einem gemütlichen Abend im

Campingplatz Stams.

 

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

 

 

Nachdem ein Theaterstück Spieler aller Altersgruppen, beider Geschlechter und  mit verschiedenem Charakter erfordert, ist der Verein immer auf der Suche nach motivierten neuen Mitgliedern, die selbst auf der Bühne stehen möchten. 

Bei Interesse können Sie uns entweder über das Kontaktformular erreichen, oder Sie melden sich direkt bei unserer Obfrau Beate Enzinger,

Tel. 0680.2112933

Wir freuen uns auf Sie!