Auf das Bild klicken um zu vergrößern
Auf das Bild klicken um zu vergrößern

 

Regie: Pepi Grießer

Regieassistentin: Katharina Mair

Souffleuse: Gertraud Berger

Es spielten für Sie:

Margot Gstrein, Nathalie Fürruther,

Beate Enzinger, Josef Penz,

Hans Pfeifer, Reinhard Häfele

 

Florian wird von Berta, einer Kurpfuscherin, gepflegt, und die soll nach seinem Willen Erbin werden. Dagegen tritt die Verwandtschaft auf, Bruder Rupert und seine Tochter Gusti, liiert mit dem Notariatsgehilfen Hugo, der zu Intrigenzwecken eingespannt wird, wobei auch Haushälterin Juli kräftig mitmischt. Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen, will ihn die liebe Verwandtschaft für unmündig erklären. Nun kündigt der Kranke seine Absieht, Berta zu heiraten, an, und Gusti, die erst fürs Kloster bestimmt war, will er dem alten Doktorbartl "vermachen'. Juli greift zu einem Trick, verkleidet sich in einen Wunderdoktor, rät zu chirurgischen Eingriffen. Der Kranke beginnt gegen die Ärzte zu toben, vor allem gegen Berta. Juli rät dem Kranken, sich tot zu stellen, um die Wahrheit über Erbschleicher zu erfahren.

Broschüre "Die schleichende G'sundheit"
Broschüre Die schleichende Gsundheit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB

 

 

 

 

 

 

Nachdem ein Theaterstück Spieler aller Altersgruppen, beider Geschlechter und  mit verschiedenem Charakter erfordert, ist der Verein immer auf der Suche nach motivierten neuen Mitgliedern, die selbst auf der Bühne stehen möchten. 

Bei Interesse können Sie uns entweder über das Kontaktformular erreichen, oder Sie melden sich direkt bei unserem Obmann Alexander Dosch,

Tel. 0650.9553388

Wir freuen uns auf Sie!